Andrea Agnes Annette Moll ist das Pseudonym der in Rommerskirchen lebenden Autorin. Als Kaffee- und Schokoladenjunkie braucht sie das Schreiben ebenso wie die Luft zum Atmen. Ihren ersten bewussten Erfolg verzeichnete sie mit neun Jahren. Sie hatte im Deutschunterricht für eine Lügengeschichte eine Eins plus mit Sternchen (1+*) bekommen. Als gelernte Bankkauffrau und heute tätig im Bereich Öffentlichkeitsarbeit hat sie immer das machen können, was ihr am meisten Spaß bereitet: schreiben.

»Mein Buch ist wie ein Freund, mit dem ich gerne meine Zeit verbringe.  Wenn ich schreibe, versinke ich in die Geschichte meines Romans und bin unterwegs mit den handelnden Personen, die alle meine Freunde sind.«

 

 

Bücher

  • Hummelliebe (Oktober 2017)